Winterharte Palmen, Winterfeste Palmen.

Winterharte Palmen bis – 25 Grad kultiviert im Freiland. Nicht dauerhaft winterfest.

Neue winterharten Palmen sind ab 31.03.2021 verfügbar. Ob voll sonnig oder schattig, starker Wind oder super geschützt. Wir haben die richtige Sorte für Sie.

 Wir finden für Sie immer die richtige Winterharte Palme standortbezogen.

Beim Kauf einer Winterharte Palme / Palmen ist eine ausführliche Beratung wichtig.

Beachten Sie bitte, das Winterhart nicht gleich frost fest ist. Dieses ist ein großer Unterschied. Bei Winterharten Palmen geht man von Temperaturen von -8 bis -10 Grad aus, wobei eine kurze Kälteperiode von -15 Grad und bei manchen Palmen auch -20 Grad nicht das Problem ist.

Natürlich muss auch da unterschieden werden wie der Standort ist, was für eine Palmensorte Sie haben und dessen Herkunft (dazu gleich mehr) sowie festgepflanzt oder als Kübelpflanze.

Wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf die wichtigsten winterharten Palmen die sehr gut für Deutschland, Österreich und die Schweiz geeignet sind. Wir gehen bei der Palmenbeschreibung nicht auf die Pflege ein, sondern halten uns da erst einmal relativ kurz. 

Winterharte Palmen mal kurz vorgestellt

Trachycarpus wagnerianus

Bis kurzfristig – 17 Grad ist bei der Sorte der Gattung Trachycarpus unproblematisch. Im Gegensatz der  ähnlichen Chinesische Hanfpalme die aber weicherer und vor allem längere Wedel hat. Wie alle diese Sorten stammt sie aus dem Hochgebirge ( Himalaya ) und hat mit Strand und Hawai nicht viel zu tun. Ein ganz wesentlicher Unterschied gegenüber der Sorte Fortunei wird jene nicht ganz so groß ( 5-6 Meter ). Für ein windigen Standort ist es die bessere Wahl. Aber ehrlich. Unser Geschmack ist die Palme nicht. Sie erweckt schon mal den Eindruck künstlich zu sein. Die Wedel sind kurz und kompakt und wenn man sie anfasst denkt man es ist Plastik. Auf Messen haben wir schon so manche Wette gewonnen weil die Kunden dachten es ist eine Kunstpflanze. Eine allgemeine Pflegeanleitung finden Sie unter den Ratgeber über winterharte Palmen und der Seite wie pflege ich winterharte Palmen.

Chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei), Trachycarpus fortunei, Trachycarpus takil, Trachycarpus wagnerianus, Trachycarpus Prinz ( blau-silber ) und die Trachycarpus nanus.

Winterharte Palmen Trachycarpus
Es gibt sehr viele Gattungen der Winterharten Sorte Trachycarpus

Vom Stamm her ist Sie wie die oben genannte “ wagnerianus “ vom Stamm her beharrt und daher stammt auch der Name Hanfpalme. Das hat mit dem Hanf zum Rauchen nichts zu tun sondern eher zum Klempnern. Eine Höhe von 10 Metern ist schon keine Seltenheit. Bei den Temperaturen gehen aber wirklich die Meinungen stark auseinander. Manche sagen ihr -21 Grad nach. Unserer Meinung ist das absolut übertrieben.  Bis kurzfristig -17 Grad sollte aber eine gesunde und gut verwachsende Hanfpalme ohne Problem schaffen. Die Wedel sind eine ganze Ecke länger und weicher als die oben genannte Sorte.

Brahea armata, Blaue Hesperidenpalme.

Sehr langsam wachsende winterharte Palme
Sehr schöne aber langsam wachsende Winterharte Palme.

Durch den glatten Stamm und der grau-silberigen Farbe der Wedel die groß und buschige werden kann ist es eine beeindruckende und dekorativ. Die langsam wachsende Palme kann Temperaturen bis -10 Grad vertragen. Sie braucht sehr viel Licht und liebt einen sehr sonnigen Standort. Was die Sorte nicht mag ist extrem viel Wasser. Der Standort sollte gut gewählt sein.

Chamaerops humilis, Zwergpalme.

mehrstämmige winterharte Palme
Von klein bis groß, von schlank bis sehr breit. schöne Winterharte Palme

Bis – 10 Grad kann die Palmenart ( ältere Exemplare ) auch längeren Frostperioden ausgesetzt sein. Die Vielfalt der Chamaerops Familie ist groß. Chamaerops,  humilis, argentea , cerifera , Vulcano und Stella. Als Einzelstamm oder mehrstämmig. Diese winterharte Palme kann sehr breit werden und erreicht im Schnitt eine Stammhöhe von 3-4 Meter.  Selten wird Sie so alt das sie 5 Meter erreicht.(Was mehrere Jahrzehnte dauert) Auch diese liebt die Sonne und braucht einen sehr hellen Standort. Eine perfekte Anfängerpalme die nur durch zu viel Wasser geschädigt wird. Die Blattstiele sind mit sehr scharfen Dornen versehen.

Noch mal ein Hinweis: Checkliste winterharte Palmen kaufen.

 

 Dattelpalme, Phoenix dactylifera, theophrasti und Phoenix canariensis.

bis -10 Grad je nach Sorte
Unterschiedliche minus Temperaturen sind bei dieser Palme zu beachten

Da sind Temperaturen von -6 Grad für die canariensis und -9 Grad bei der dactylifera. Der Standort sollte auf allen Fällen nicht sehr zugig sein. Windgeschützt ist die bessere Wahl. Aber Vorsicht, diese Palmen haben extrem lange Dornen bis zu 12 cm länge. Die gehen ohne wenn und aber schon mal kräftig ins Fleisch. Also nicht für den Garten oder die Terrasse mit kleinen Kindern.  Ein besonders Merkmal hat die Phoenix theophrasti. Sie ist in Griechenland zuhause und ausgepflanzte Exemplare stehen da bei -15 Grad.

Butia yatay

Da die Wedel bis zu 2 Meter werden können, braucht diese winterharte Palme sehr viel Platz. Die Höhe von max. 12 Meter erreicht sie sehr langsam. Bis zu -10 Grad stellen keine Probleme dar. Ursprungsland ist Paraguay. Auch hier sollte auf ein sehr zugiger Standort verzichtet werden. Ansonsten ist es eine sehr schöne mit blau grünen Wedeln aussehende Palme. Preislich liegt diese aber schon in ein hohen Segment.

Butia capitata, Geleepalme

Mit maximal 5 Meter Höhe ist es eine langsam wachsende Palme die auch nur bedingt winterhart ist und nur -7 Grad verträgt. Sie stammt aus Südamerika. Die Früchte sein klein und sind Geeleartig. Auch hier sollte der Standort sonnig und nicht zu windig sein. Die Wedel erreiche beachtliche 2,5 Meter und die Pflege ist recht anspruchslos.

Unsere eigenen Tests mit winterharten Palmen und unsere selber gezüchteten. 

 

Auf den Bildern sehen sie verschiedene Palmenarten die alle von der Sorte Trachycarpus abstammen. Unsere Samen besorgen wir uns direkt im Ausland und im Urlaub bringen wir immer welche von unterschiedlichen Orten mit. Aus diesem Grund unterscheiden sich jene Palmen in der Optik, Stärke und Länge der Wedel sowie im Wachstum. Wir selektieren diese winterharten Pflanzen damit sie genau diese winterfeste Pflanze bekommen die sie wünschen. Alle Palmenarten bei uns kommen aus kalten Regionen. Sie sind nicht in Asien groß geworden. Der Unterschied ist, dass die kleinen Palmen direkt im Freiland aufgewachsen sind. Diese exotische Hanfpalme ist extrem winterfest und hat die letzten drei Winter mit dem starken und langen Frost zu kämpfen gehabt. Genau deshalb ist sie noch so klein. Aber sehr stark in den Wedeln und vor allem in den Wurzeln.

Winterfeste Jungpalmen werden zu winterharten Palmen gemacht
So werden die jungen Palmen winterfest gemacht

 Die Winterharte Palme für einen mediterranen Flair für Ihr Zuhause.

Kleine Palmen bereits ab 20.- Euro direkt erhältlich im Palmenhof Ilten.

Unsere Erfahrung mit winterharten Palmen:

Alle diese Palmen und mediterrane Pflanzen haben die Winter ab 2010 bis jetzt hier in Ilten bei Hannover überstanden.

Winterharte Palmen im Schnee
Bis -15 Grad kurzfristig kann diese Sorte von winterharte Palme ohne großen Schaden überstehen. Nur sehr viel Schnee auf den Wedeln ist nicht so gut.

Viele angebliche winterfesten Palmen können mehr Frost vertragen als man denkt. Nur nicht verwöhnen ist unsere Devise, umso später bei manchen Palmen ein eventueller Winterschutz angebracht wird  umso unempfindlicher werden die Pflanzen. Übrigens auch nicht zu lange dran lassen. Die winterharten Palmen, Pflanzen dürfen auch nicht im Winter austrocknen und die einzige Kunst ist es, im Winter auch mal zu wässern. Mit unserer Hilfe haben es unsere Kunden und Freunde geschafft, mediterrane Pflanzen und auch nur leicht winterharte Palmen erfolgreich zu überwintern.

Jeder der seine Pflanzen erst bei Frost am Tage geschützt hat, (vorausgesetzt er hat vorher den Wurzelbereich mit Rindenmulch oder ähnlich geschützt) kann sich jedes Jahr an seine Pflanze erfreuen.

An der Ostseite bei -23 Grad da stand die winterharte Palme. Pflanzkübel beheizt ( kosten Strom ca.10 Euro/Winter) Trachycarpus Hanfpalme nur kurzfristig geschützt und jetzt ende Februar ist das Resultat zu sehen. Eine super Palme mit extrem starkem, neuem Wuchs in sattem Grün.

Winterfeste Trachycarpus im März nach einem Winter.
Nach einem harten Winter ist diese Palmenart Ihren Ruf würdig geworden.

Unsere winterharten Palmenarten sind es gewohnt im Winter draußen zu bleiben und werden nur bedingt geschützt.

Sie fragen sich jetzt bestimmt was winterharte Palmen kosten. Aktuelle Preise und Angebote finden Sie ab Frühjahr 2020 hier.

Oder doch erstmal nur eine winterharte Palme mieten: Mehr über Mietpflanzen ist hier beschrieben.

Kontaktformular über Fragen zu winterharte Palmen.